Skip to main content

Opel Adam: mit integriertem Fahrradträger erhältlich

Opels neue Hoffnung, der kleine Flitzer Adam, wurde dem Publikum auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Das Auto – mal als Lifestyle-Flitzer, mal als Cityflitzer benannt – hat einen großen Vorteil: Der Fahrradträger kann direkt mit bestellt werden. In den Top-Modellen ist dieser wohl bereits serienmäßig vorhanden. Bei der Kundschaft kommt dieses ‚Feature‘ super an.

In dem Kleinwagen konnte das bekannt FlexFix-System in das Heck integriert werden. Wie eine Art Schublade kann das System einfach rausgezogen oder bei Nichtnutzung in das Heck des Autos geschoben werden. Ein einfacheres System gibt es nicht.

Das Fahrrad auf dem Fahrradträger ist abschließbar. Die Traglast in der kleinsten Variante beträgt 30 kg, damit dürften praktisch alle Fahrräder abgedeckt sein. Ein Nachteil fehlt allerdings an der ganzen Sache auch nicht: Es kann nur ein Fahrrad transportiert werden. Über ein Adapter, dass dann allerdings bei jeder Nutzung zusätzlich montiert werden muss, kann auch Platz für ein zweites Fahrrad geschaffen werden.

Ein Fahrradträger direkt im Auto integriert. Komfortabler geht es nicht.

Selbst im kleinen Adam von Opel haben die Autobauer einen Platz für einen integrierten Fahrradträger gefunden.